Allgemein

Umsetzung der Fusion der VG Otterbach-Otterberg

10.06.2014 – Am kommenden Freitag und Samstag wird der Umzug der Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Otterbach und Otterberg stattfinden. Die Mitarbeiter haben bereits angefangen die Umzugskisten zu packen und zu beschriften, damit diese wieder in denrichtigen Büroräumen landen. „Am kommenden Freitag wird die Verwaltung geschlossen sein. Wir werden aber notfalls über das Wochenende durcharbeiten, damit wir am Montag, den 16.06.14, wieder arbeitsfähig sind“, erklärt Harald Westrich.
„Nicht der Umzug der Mitarbeiter sei der schwierige Teil, sondern die Umstellung der Technik mit den Zugriffsberechtigungen auf die verschiedenen Softwareprodukte in den beiden

Die Umzugskartons sind gepackt.

Die Umzugskartons sind gepackt.

Verwaltungen“, so Westrich. Bis zur Installation der neuen Telefonanlage werden die Anschlussnummer auf die neuen Arbeitsplätze der Mitarbeiter so weit wie möglich umgeleitet.
In der 1. Woche im Juli erhalten die Mitarbeiter zum Teil neue Rufnummer, die dann auch im Amtsblatt und im Internet veröffentlicht werden.

Die Zusammenlegung der Einwohnermeldedaten erfolgt ebenfalls in der ersten Woche im Juli. Bürgermeister Westrich weißt besonders daraufhin, dass in dieser Zeit die Bürgercenter keine Anträge für Personalausweise oder Reisepässe bearbeiten können. Wer einen neuen Personalausweis oder Reisepass für Reisen in den Sommerferien benötigt, sollte dies daher schnellst möglich erledigen.
Die nächsten Wochen werden für die Mitarbeiter der beiden Verwaltung eine besondere Belastung darstellen. Sie müssen neben dem Umzug und vielen Arbeiten im Zusammenhang mit der Fusion auch noch den Service für die Bürgerinnen und Bürger gewährleisten. „Die Mitarbeiter seien aber engagiert bei der Sache und froh, dass nun die lange Umsetzungsphase der Fusion zu Ende gehe“, erklärt Bürgermeister Harald Westrich